Als Wahrheitssucherin

bin ich wie an einem unsichtbaren inneren Faden
scheinbar unvereinbaren Pfaden gefolgt,
so weit meine Fragen mich trugen,
immer wieder mit Scheitern und Neubeginn.

Es begann mit den Pflanzen und ihren Düften, die mich schon als Kind begeisterten. Und mit Märchen und Sagen, mit den Bildern, die daraus in meinem Kopf entstanden sind. Später habe ich Biographien gelesen, von Marie Curie und Anais Nin - und wollte beide zugleich sein, mithilfe der Biochemie das menschliche Bewusstsein erforschen.
Dabei kamen mir die ätherischen Öle entgegen, die ich objektiv als Duftmoleküle und subjektiv als Sinneseindrücke begreifen konnte, und zugleich den Weg der Duftbotschaft aus der Atemluft bis in mein Bewusstsein und in alle Zellen des Körpers. Aus dem erworbenen Wissen über Pflanzendüfte und ihre Wirkung, aus der sinnlichen Wahrnehmungsfähigkeit, der praktischen Erfahrung und dem künstlerischen Ausdruck in Bildern ist eine intuitive Urteilsfähigkeit entstanden, die mir große Freude bereitet beim Herstellen individueller Parfums. 
Und über die Düfte begann sich der Schwerpunkt zu verlagern hin zur Arbeit mit Menschen.

Meine Qualifikationen

Naturwissenschaft

Universitätsdiplom in Biochemie
Forschung zu Physiologie und Ökologie 

Klinische Arzneimittel Studien
Seminare über Aromatherapie

Körpertherapie

Zulassung als Heilpraktikerin
Aromatherapy Bodywork

Strukturelle Körpertherapie
Yoga und Faszientraining

Psychologische Beratung

Diplom in Lebens- und Sozialberatung
Systemische Arbeit
Symbolon Therapie und Astrologie

Phantasiereisen und Meditation


Ich wollte immer auf eigenen Füßen gehen, mit Gründlichkeit alles erkunden,
in geistiger Unabhängigkeit den eigenen Fragen folgen, bis sich alles zu einem Ganzen fügt.
Und jetzt merke ich: Dieses Ganze ist nicht mehr greifbar.
Dem kann ich mich nur öffnen.Und über die Intuition kommen daraus Wissen und Erfahrung zurück,
wie sie der Begegnung im Jetzt ensprechen.